Meine Packliste für die Alpenüberquerung

Man macht sich ja im Vorfeld Gedanken was man auf der Route braucht und somit hat man ja schon eine gewisse Vorstellung. Ein Probepacken ist aber absolute Pflicht meiner Meinung nach. Man staunt wie schnell die 10% des Körpergewichts an Marschgepäck erreicht sind. Dann heißt es leichtere Alternativen finden oder weglassen. An andere Sachen hat man im Vorfeld noch gar nicht gedacht. Tetris 2.0 🙂 Mein Rucksack hat, ohne befüllte Wasserflaschen, fast 9 Kilo auf die Waage gebracht … also bin ich über der 10% Faustformel. :-/

 

Ich packe meinen Trekkingrucksack (50 Liter) und nehme mit:

Klamotten: Trekkingstöcke, Wanderschuhe, Softshelljacke, 2x Zip-off Trekkinghosen, Regenhose, Regenjacke, Regenponcho, 2x Wollsocken (Merino), 2x Funktionsunterwäsche, 2x Funktionsshirt kurzarm, 2x Funktionsshirt langarm, Handschuhe, 2x Stirnband, Gamaschen

Für die Hütten: Schlafsack, Ohropax, Badelatschen, Wollpullover, Hose, Microfaserbadetuch, Zahnbürste, Zahnpasta, Stück Seife, Haarbürste, Notizbuch & Kugelschreiber, Teebeutel

Für den Notfall: Energieriegel und Notfallgel, Trillerpfeife, Sonnencreme, Blasenpflaster, Toilettenpapier 😉 , Kniebandage

Technik: Garmin Forerunner 235, Kamera, Fernglas, Handy, GoPro, Solarpowerbank,
Gedöhns: Mitgliedsausweis Alpenverein, Geld, EC Karte, Ausweis, Krankenkassenkarte, Wanderkarte, Sonnenbrille, 2x 500ml Trinkflasche, Taschenmesser

 

Verfolgen kannst du uns ab dem 24. Juni bei twitter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s