12in2012

aus  „zwölf aus 2011“ wird „12in2012“ – und damit wäre auch schon alles gesagt, was ich in diesem beitrag mitteilen will. allerdings will ich dieses jahr die standorte wechseln. hatte ich im letzten jahr ein gebäude und drei lanschaftsansichten, so will ich 2012 das ganze „umdrehen“. drei bilder mit gebäuden und eines mit „gegend“. besonders bei einem hoffe ich, neben den natürlichen veränderungen der jahreszeiten, auch die handgemachten veränderungen im laufe eines jahres zu dokumentieren.

ich glaube der projektname „12in2012“ ist selbsterklärend genug und es muss nicht noch einmal erklärt werden, was sich hinter „12in2012“ verbirgt. mitverfolgen kann man das projekt (sobald das erste bild im kasten) wieder auf www.gingerfish.meinatelier.de

jahresrückblick „zwölf aus 2011“ :

Advertisements